Skip to main content

Leatherman Wingman

€ 68,23

inkl. 16% MwSt.
HerstellerLeatherman
EAN / GTIN0037447000652
0037447391408
Gewicht198.4 g
Länge (geschlossen)9.7 cm
Klingenlänge6.6 cm
Klingenstahl420HC
GriffmaterialEdelstahl
Verfügbare FarbenEdelstahl
Anzahl Werkzeuge14

"Geheimtipp für Preisbewusste"

Verarbeitung
(4/5)
Made in USA, gute Materialen
Werkzeugauswahl
(5/5)
14 Werkzeuge für jeden Zweck
Preis-/Leistung
(4/5)
Sehr fairer Preis
Handhabung
(5/5)
Leichtes Gewicht und gutes Handling

Das Leatherman Wingman im Kurzüberblick

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

 

Das Leatherman Wingman kann als preisgünstiges Multifunktionswerkzeug überzeugen. Dank bewährten Materialien und hoher Fertigungsqualität ist das Wingman ein Preis-/Leistungstipp. Redaktion Multiool-Info.de
  • Vorteile

  •    Preisgünstig
  •    unter 200 g Gewicht
  •    25 Jahre Garantie
  •    14 Werkzeugen
  •    Gürtelclip
  •    Einhandmesser und -schere
  • Nachteile:

  •    nur mittelschwere Arbeiten
  •    innenliegende Werkzeuge

 

Mit dem Leatherman Wingman ist dem US-amerikanischen Multitool-Hersteller Leatherman ein preiswerter Bestseller gelungen. Mit allen notwendigen Werkzeugen ausgestattet und zu einem, auch in Deutschland, erschwinglichen Preis erhältlich, stellt das Wingman eine Empfehlung für Einsteiger in den Multitool-Bereich dar.

Ebenso eignet es sich als zweites Tool für den Alltag, das Handschuhfach und vieles mehr. Made in USA, die bewährte 25 Jahre Leatherman Garantie und 14 Werkzeuge machen das zum echten Multifunktionswerkzeug in der Klasse der Mid-Sized Multitools.

Leatherman Wingman – Der preiswerte Alltagsbegleiter

Ein „Wingman“, zu Deutsch Flügelmann, ist ein Begriff aus der militärischen Sprache. Insbesondere in der Luftwaffe wird der Flügelmann als zuverlässiger Begleiter angesehen, der anderen Piloten den Rücken freihält.

Den gleichen Anspruch möchte Leatherman mit dem gleichnamigen Multitool für jedermann sicherstellen. Mit knapp unter 200 g Gewicht und den Maßen 9,7 x 3,3 x 1,3 cm ohne Gürtelclip ist das Wingman gerade noch in die Klasse der mittleren Multitools einzuordnen.

Mit 14 Werkzeugen ausgestattet, hat es auch einen ebenbürtigen Zwillingsbruder, das Leatherman Sidekick. Das Sidekick unterscheidet sich vom Wingman nur durch eine glatte Klinge ohne Teilwellenschliff, einer Säge anstatt einer Schere und einem kleinen Wellenschliffmesser als Ersatz für den Paketöffner.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Herstellervideo: Vorstellung des Leatherman Wingman

Die Verarbeitung des Leatherman Wingman

Das Tool wird der typischen schwarz-gelben Karton Verpackung von Leatherman geliefert, wird aber auch in einigen Baumärkten in einer Blisterverpackung verkauft.

Das Multitool kommt in einem matt glänzenden Finish, auch bekannt als „stone washed“ daher. Auf der Außenseite sind der Firmenname und der Modellname aufgeprägt. Das Wingman ist mit Torx-Schrauben ausgestattet, die sich, wenn notwendig, auch nachziehen lassen.

Das Multitool wirkt dank der Ganzstahlkonstruktion auf den ersten Blick hochwertig und die Produktion in Portland (Oregon) in den USA lässt es positiv von anderen No-Name-Produkten abheben.

Das Wingman wird nicht mit einer klassischen Gürteltasche wie viele andere Multitools geliefert, sondern enthält nur eine einfache Ledertasche mit Leatherman Logo, in die das Tool passgenau hineinpasst. Zusätzlich ist ein Karabiner mit Herstellerschriftzug im Lieferumfang enthalten, der neben der Karabinerfunktion auch noch als Kapselheber verwendet werden kann.

In Kombination mit dem Karabiner lässt sich das Wingman im Lederholster transportieren und verschließen.

Werkzeuge und Funktionen des Leatherman Wingman

Für ein Multitool der mittleren Gewichtskategorie ist das Leatherman Wingman mit insgesamt 14 Werkzeugen sehr gut ausgestattet. Diese umfassen:

Zange und Drahtschneider

Die Zange des Leatherman Wingman in der einfachen Ausführung gut für mittlere Tätigkeiten geeignet. Durch die Federunterstützung lässt sie sich einfach öffnen und wird gut durch den Mechanismus offengehalten. Durch die gut geformten Griffe liegt das Multitool gut in der Hand und drückt nicht unangenehm. Die Zange ist im vorderen Bereich als Spitzzange gefertigt, welches auch filigranere Tätigkeiten erlaubt. Die Zangenspitzen schließen ordentlich ab und es gibt keinerlei Spiel. Neben dem normalen Zangenabschnitt findet sich auch ein Drahtschneider im hinteren Zangenabschnitt, welcher für leichte und mittlere Drahtschneidearbeiten geeignet ist.

Messer

Das Messer des Wingman lässt sich dank Daumenloch mit einer Hand öffnen, was leider für die deutsche Gesetzgebung problematisch ist. Es darf somit nach dem Waffengesetz nach § 42a Abs. 3 somit nicht im öffentlichen Raum ohne besonderes Bedürfnis geführt werden. Der Besitz des Multitools und der Einsatz zu Hause in den eigenen vier Wänden bleibt davon unberührt.

Mit einer Länge von 6,7 cm und einer Klingenstärke von 1,8 mm ist das Einhandmesser des Wingman für die meisten Schneidaufgaben gut geeignet. Die Klinge selbst weist einen Teilwellenschliff im hinteren Teil von 2,5 cm auf. Dies unterstützt das Schneiden von weichem Schnittgut wie zum Beispiel Schnüren und Seilen, kann aber gerade für Anfänger etwas schwierig im Nachschleifen sein.

Als Stahl kommt beim Leatherman Wingman der bewährte 420HC (HC = High Carbon) zum Einsatz. Der preiswerte Edelstahl weist bei Leatherman einen höheren Kohlestoffanteil von 0,5-0,6 % auf und ist mit einer Rockwell-Härte von 56-59 HRC gehärtet.

Dieser rostträge Messerstahl ist generell bei Leatherman bei den günstigen Modellen im Einsatz und leicht nachzuschärfen, verliert aber deutlich schneller an Schärfe als höherpreisige Stähle wie der S30V von Modellen wie dem Leatherman Wave.

Das Messer des Leatherman Wingman verriegelt sicher mit einem Liner-Lock und lässt sich leicht öffnen und schließen, ohne das Tool an sich aufklappen zu müssen.

Schere

Die Schere des Multitools ist ebenso wie das Taschenmesser nutzbar ohne das Wingman an sich öffnen zu müssen. Nach dem Ausklappen muss die Zange noch geöffnet werden, damit sie einrastet und verwendet werden kann. Die Schere wird ebenso wie die Klinge mit dem Liner-Lock verriegelt. Die Schere ist einfach gehalten, ist aber dank der Federunterstützung stabil genug um Folie, Papier und Karton zu schneiden.

Schraubendreher

Das Wingman verfügt über zwei Schraubendreher:

  • Großer Kreuzschlitzschraubendreher
  • Mittlerer Schlitzschraubendreher

Die Schraubendreher sind zweidimensional ausgeformt, was bei normalen Tätigkeiten ausreichend ist. Sollten eine Vielzahl von Schrauben nachgezogen werden, empfiehlt sich jedoch ein normaler Schraubenzieher oder andere Multitools.

Feile mit kleinem Schraubendreher und Lineal

Die im Wingman verbaute Feile ist laut Hersteller sowohl als Holzfeile als auch als Metallfeile geeignet. In der praktischen Benutzung zeigt sich aber, dass die Feile eher für Holzarbeiten aufgrund der Struktur geeignet ist.

Das Ende der Feile ist ein kleiner Schraubendreher, zudem ist eine Seite der Feile als Lineal mit Markierungen in Zentimeter und Zoll geprägt. Die Maße des Lineals mit 4 cm sind jedoch begrenzt und lassen dieses Werkzeug eher wie ein nettes Spielzeug wirken.

Weitere Werkzeuge:

Weitere nützliche Werkzeuge, die im Wingman verbaut werden, sind ein Flaschenöffner und ein Dosenöffner mit integrierter Abisolierklinge und Paketbandöffner. Alle Werkzeuge liegen innen im Multitool und verriegeln nicht, sondern werden nur durch die Federspannung gehalten, was aber bei regulärer Benutzung ausreichend ist.

Handhabung des Leatherman Wingman

Das Tool punktet durch glatte und abgerundete Kanten, sowohl im zusammengeklappten Zustand als auch mit ausgeklappter Zange. Durch die Einhandbedienung des Messers und der Schere ist das Wingman schnell zur Hand und dank Gürtelclip auch ohne Gürteltasche bequem in der Tasche tragbar.

Der Clip sitzt recht hoch und lässt das Multitool in der Hosentasche tief verschwinden, aber gleichzeitig hoch genug sitzen, um jederzeit zur Hand zu sein. Sollte der Clip stören, kann er dank der Befestigung mit einer T9 Torx-Schraube jederzeit entfernt werden und passt zudem besser in das mitgelieferte Lederholster.

Die Verriegelung der Messerklinge mit dem Liner Lock lässt auch schwere Schneidtätigkeiten zu, wobei eine Messer generell nie für Hebelarbeiten oder Derartiges verwendet werden sollte.

Alle Werkzeuge lassen sich gut bedienen, auch wenn die meisten, bis auf das Einhandmesser und die Schere, nur bei ausgeklappter Zange sich bedienen lassen. Für die meisten anfallenden Arbeiten sind die Werkzeuge gut geeignet.

Nur die außen liegenden Werkzeuge lassen sich mittels Liner-Lock-Verriegelung arretieren. Alle anderen werden durch reine Federunterstützung offengehalten, was aber für die meisten herkömmlichen Tätigkeiten ausreichend ist.

Die Arbeiten mit dem Multitool sind dank der asymmetrischen Form und der damit verbundenen Handlage sehr gut. Dank der Form und etlichen Ausschneidungen wurde, trotz der Ganzstahlvariante, Gewicht eingespart, was sich gerade bei längeren Arbeiten positiv bemerkbar macht.

Einsatzbereiche des Leatherman Wingman

Das Wingman richtet sich an eine breite Zielgruppe. Neben dem täglichen Einsatz als „Every Day Carry“ Tool (EDC), kann es als Back-up Tool problemlos im Werkzeugkoffer mitgeführt werden. Für Einsteiger und preisbewusste Käufer ist das Leatherman Wingman die ideale Lösung. Die breite Vielzahl an Werkzeugen machen das Multitool für viele Anwendungszwecke im täglichen Gebrauch nützlich.

Weniger geeignet ist das Wingman für den Outdoorbereich, da Werkzeuge wie Säge, Ahle u. Ä. nicht vorhanden sind. Hierfür eignen sich andere Multitools wie das Letherman Signal deutlich besser, alternativ bietet sich auch der Zwillingsbruder Sidekick mit seiner Säge und dem Glattschliffmesser dafür an.

Fazit und Alternativen

Das Leatherman Wingman kann als preisgünstiges Multifunktionswerkzeug überzeugen. Dank bewährten Materialien und hoher Fertigungsqualität ist das Wingman ein Preis/Leistungstipp. Die saubere Verarbeitung, ein solider rostträger Messerstahl mit lang anhaltender Gebrauchsschärfe und eine Vielzahl von nützlichen Werkzeugen runden das Tool ab.

Auch in zahllosen Tests, Reviews und Vergleichen in Fachmagazinen und auf einschlägigen Internetseiten schneidet das Multitool immer wieder positiv, seit dem Erscheinen auf dem Markt im Jahr 2011 ab und entwickelt sich zu einem Klassiker im Sortiment von Leatherman.

Für rund 30-40 Euro bei diversen Online-Händlern wie Amazon, Otto, Frankonia & Co. erhältlich, lohnt es sich das Leatherman Wingman zum kleinen Preis zu kaufen. Zudem sind die 25 Jahre Leatherman Garantie ab Werk, die solide Verarbeitung und die Fertigung „Made in USA“ weitere Kaufargumente.

Das Leatherman Wingman eignet sich somit ideal als Geschenk für Einsteiger, als zweites Backup-Tool für Büro, Werkzeugkasten oder für den preisbewussten Käufer.

Als Alternativen bietet sich der Zwilling der Leatherman Sidekick an, wer auf Werkzeuge wie Säge nicht verzichten kann. Weitere Multitools von Leatherman die in die gleiche Kategorie fallen sind das Leatherman Skeletool oder auch die Juice-Reihe.

Wer gehobene Ansprüche hat oder ein Multitool für schwere Arbeiten sucht, sollte eher auf ein Super Tool 300 oder das Charge TTi zurückgreifen.

 

Häufig gestellte Fragen zum Leatherman Wingman

Das Leatherman Wingman ist mit 14 Werkzeugen und Funktionen sehr umfangreich ausgestattet. Diese sind:

  • Spitzzange mit Federbestätigung
  • Normale Zange mit Federbestätigung
  • Federgelagerte Drahtschneider
  • Abisolierklinge
  • 420HC Kombimesser
  • Schere mit Federbestätigung
  • Paketöffner
  • Lineal
  • Dosenöffner
  • Kapselheber
  • Holz- und Metallfeile
  • Kreutzschlitzschraubendreher
  • Mittlerer Schraubendreher
  • Kleiner Schraubendreher
Die Ganzstahlkonstruktion des Leatherman Wingman setzt durchweg auf hochwertige Materialen wie dem rostfreien 420HC-Edelstahl. Der für Messerklinge und Toolkorpus verwendete Stahl zeichnet sich durch einen höheren Kohlstoffanteil aus und wird mit einer Rockwell-Härte von 56-59 HRC gehärtet. Insbesondere für Anfänger ist der Stahl leicht nachzuschärfen, gleichzeitig aber nicht der schnitthaltigste.
Dank der verwendeten rostfreien Materialen ist das Leatherman Wingman im täglichen Umgang recht pflegeleicht. Nach intensivem Gebrauch unter fließendem Wasser abspülen, danach alle Stellen gründlich abtrocken und alle beweglichen Teile mit einem geeigneten Pflegeöl mit 1-2 Tropfen Öl zu betröpfeln, reicht in den meisten Fällen aus. Neben den Klassikern WD40 und Ballistol, ist hier insbesondere das spezielle Victorinox Pflegeöl für Multitools zu empfehlen.
Wie alle Leatherman Multitools wird das Leatherman Wingman ausschließlich im Stammwerk in Portland, Oregon in den USA hergestellt. Auf das Wingman gibt Leatherman, wie bei allen anderen Modellen, eine lebenslange Garantie.
In Deutschland unterliegt das Leatherman Wingman einem eingeschränkten Führungsverbot gem. §42a Abs. 3 dank der verwendeten einhändig feststellbaren Messerklinge. Somit ist das Leatherman Wingman in der Öffentlichkeit nur mit dem Vorliegen eines Bedürfnisses in der Ö ffentlichkeit führbar. Dazu gehört z. B. Brauchtumspflege, die Berufsausübung oder andere Gründe wie Camping, Trekking & Co. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte das Leatherman Wingman in einem verschlossenen Behältnis mit sich in der Öffentlichkeit führen.

 

Weitere Informationen

 

 




€ 68,23

inkl. 16% MwSt.

€ 68,23

inkl. 16% MwSt.